Was ist KI?

Michael Notter, Christian Luebbe & Catherine Dietrich @ EPFL Extension School · 9 Minuten

Was ist künstliche Intelligenz und warum spricht jeder von ihr?

Wir leben im Zeitalter der intelligenten Maschinen

Künstliche Intelligenz (KI) ist bereits heute Teil unseres Alltags und nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken. Jeden Tag werden neue Durchbrüche in Bereichen wie Biowissenschaften, Medizin und Robotik erzielt, die auf KI zurückzuführen sind. Und die Häufigkeit mit der solche Durchbrüche erzielt werden nimmt zu, da KI immer mehr an Bedeutung und Fähigkeiten gewinnt.

In einigen Bereichen hat uns KI bereits hinter sich gelassen. Zum Beispiel gibt es keine Brettspiele mehr, bei denen wir KI übertreffen können. Noch vor einem Jahrzehnt wurde bezweifelt, dass künstliche Intelligenz jemals in der Lage sein würde, einen Profispieler in Go zu besiegen, einem Spiel, das unendlich viel komplizierter ist als Schach. Doch dann verlor 2016 der damals beste Go-Spieler der Welt, Lee Sedol, gegen ein Computerprogramm1. Das ist nur ein Beispiel dafür, wie KI immer wieder unsere Erwartungen übertrifft und uns mit neuen Leistungen beeindruckt.

Auch unsere Kultur steht längst unter dem Einfluss von KI und ist fasziniert von ihren Möglichkeiten: In unseren Filmen und TV-Shows entwickeln wir Szenarien, die zeigen, was die KI für die Zukunft der menschlichen Spezies bedeuten könnte. Was einst Science-Fiction war, wird jedoch sehr schnell zu Science-Fact, also zu einer wissenschaftlichen Tatsache. Die KI bringt völlig neue Branchen hervor, schafft neue Arbeitsplätze und zieht enorme Investitionen an. Gleichzeitig gibt sie uns das Versprechen, unsere Arbeitsweise und unser Leben zu verändern. Warum wissen wir also nicht mehr über sie bzw. warum verstehen wir nicht besser, was KI ist?

Was genau ist KI?

KI beschreibt die breit angelegte Fachrichtung der Entwicklung von Maschinen, die menschliche Intelligenz nachahmen können. Dies umfasst die Wahrnehmung, das Lernen, die Schlussfolgerung, das Planen und die Problemlösung.

Genauer gesagt: KI bezieht sich auf die Technologien und Algorithmen, mit denen wir Systeme darauf trainieren diese intellektuellen Aufgaben selbständig auszuführen.

Dies wirft schnell viele Fragen auf. Was genau macht KI «intelligent»? Wie «schlau» ist sie wirklich? Wie «lernt» sie? Wie kompetent und vertrauenswürdig ist sie? Wie leistungsfähig wird sie in der Zukunft sein? Und vor allem, was bedeutet dies für die Menschheit als Ganzes? Was sind die philosophischen, ethischen und sozialen Auswirkungen von KI? Was passiert, wenn Maschinen so denken können wie wir Menschen?

Beginnen wir mit ein paar grundlegenden Fragen:

  1. Welche Rolle spielt KI bereits heute in unserem Leben?
  2. Warum gibt es ein weit verbreitetes Misstrauen gegenüber KI, ist es gerechtfertigt und was können wir dagegen tun?
  3. Warum sollten wir uns über KI informieren und uns damit auseinandersetzen, wie sie unser Leben verändert?

Ein ganz normaler Tag mit KI

Auch wenn Sie es vielleicht gar nicht bemerken: Bereits heute ist KI in Ihrem Alltag allgegenwärtig. Wenn Sie Ihr Smartphone morgens per Fingerabdruck oder Gesichtserkennung entsperren, nutzen Sie KI. Ebenso verwenden Sie KI, wenn Sie Ihre Wetter-App öffnen, um zu sehen, ob es regnen wird oder nicht. Während Sie mit Ihrem Regenschirm zum Auto gehen, nutzen Sie schon die nächste KI, um die schnellste Route durch den Verkehr zu planen. Zu diesem Zeitpunkt haben Sie bereits 3 verschiedene KIs verwendet, und Sie haben gerade erst das Haus verlassen.

Ihr Gesicht erkennen, Sie durch die Stadt führen oder das Wetter vorhersagen. KI ist bereits überall um uns herum.

Und das ist noch nicht alles. Bei der Arbeit hat KI Ihre E-Mails auf Spam überprüft und Ihren Posteingang in Ordner organisiert. KI prüft die Rechtschreibung Ihrer Antworten und macht Korrekturvorschläge. Zum Bezahlen des Mittagessens nutzen Sie die App ihrer Bank, die KI verwendet, um Sie vor Betrug zu schützen. Zurück im Büro unterstützt und begleitet Sie KI weiterhin durch den Arbeitstag, indem sie manuelle Aufgaben rationalisiert und optimiert.

Nach Ihrem geschäftigen Tag kommen Sie wieder zu Hause an und lesen ein wenig die Kommentare Ihrer Social-Media-Konten. Diese wurden bereits mit KI vorgefiltert, um Ihrem Geschmack und Ihren Verhaltensweisen zu entsprechen. Ebenso wir personalisierte Vorschläge für Filme und Fernsehsendungen, wenn Sie sich abends überlegen, welche Art der Unterhaltung Sie sich noch gönnen wollen, bevor Sie ins Bett gehen. Und schliesslich können Sie mit einem einfachen Sprachbefehl das Licht im Schlafzimmer dank KI ausschalten.

Warum stehen so viele von uns KI misstrauisch gegenüber?

Auch wenn die meisten von uns mehrmals täglich mit KI interagieren, begegnen viele Menschen der Technologie immer noch mit Unbehagen und Misstrauen. KI hat das Potenzial, unser Leben auf tiefgreifende und dramatische Weise zu verändern. Das ist beunruhigend, besonders für diejenigen von uns, die sie nicht wirklich verstehen. Es stellt sich auch die Frage, ob KI auf negative oder schädliche Weise verwendet werden könnte. Hier einige Gründe, warum Menschen Angst vor KI haben:

Sorge um die Zukunft von Arbeitsplätzen

Bei aufwendigen und sich wiederholenden Aufgaben sind KI-Systeme viel besser als Menschen; und die zunehmende Automatisierung von manuellen Arbeiten wird sich auf unsere Arbeitsplätze und Beschäftigungsmöglichkeiten auswirken. Welche Jobs sind vor der Automatisierung sicher? Was werden wir tun, wenn die Maschinen alle unsere Arbeiten übernehmen und erledigen?

Die Angst vor dem Kontrollverlust

Die Annahme, dass KI-generierte Ergebnisse immer positiv sein werden, sollte bei uns allein Unbehagen auslösen. Wir sollten uns fragen, was passiert, wenn eine KI eine «schlechte» Entscheidung trifft und wir sie nicht erklären können? Was passiert, wenn menschliche Intelligenz nur die zweitbeste ist? Wie treffen wir Entscheidungen und worin setzen wir unser Vertrauen?

Was ist, wenn KI süchtig macht?

Bereits heute ist ein gewisses Suchtpotenzial im Umgang der Menschen mit Technologie erkennbar. Online-Spiele und soziale Medien sind zwei einschlägige Beispiele. Was passiert mit uns, wenn KI das digitale Erlebnis mit einer bestimmten Raffinesse würzt, die es uns noch schwerer macht, unsere Geräte auszuschalten? Was bedeutet das für unsere Kinder?

Monopole in der Branche

Die Entwicklung wichtiger KI-Produkte erfordert grosse Geldmittel und Datenmengen, eine fortschrittliche Infrastruktur und Fachkenntnisse. Dies bedeutet, dass nur eine Handvoll grosser Unternehmen über die notwendigen Ressourcen verfügt. Können wir darauf vertrauen, dass eine relativ kleine Gruppe von Menschen eine Technologie entwickelt, die die Welt verändern wird? Wo ist die Regelung zum Schutz des öffentlichen Interesses?

Was macht uns überhaupt menschlich?

Da sich KI weiterentwickelt und die menschliche Leistungsfähigkeit übertrifft, werden wir gezwungen sein, uns mit tiefgreifenden philosophischen Fragen auseinanderzusetzen. Was macht uns zu dem, was wir sind? Was ist unsere Rolle in einer Welt, in der wir immer nur die zweitbesten sind? Wie unterscheiden wir uns von den Maschinen?

Dies sind berechtigte Bedenken, mit denen wir uns beschäftigen müssen. Indem wir sie offenlegen, können wir uns fragen, warum es so viel Misstrauen gegenüber KI gibt. Ist es, weil wir Angst vor der Technologie selbst haben? Oder machen wir uns mehr Sorgen über die Möglichkeit, dass Menschen sie missbrauchen könnten? Häufig wird gesagt, dass KI nur so gut ist, wie die Menschen, die sie entwickeln. Wenn KI von uns lernt, übernimmt sie ebenso unsere Vorurteile wie unsere Fähigkeiten.

Wird sie mit guten Absichten eingesetzt, kann KI eine Erleichterung bzw. Befreiung bedeuten, aber sie kann auch zu unserer Ausbeutung genutzt werden, wenn sie missbraucht wird. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass wir KI und die damit verbundenen Unklarheiten entmystifizieren. Ein besseres Verständnis bringt mehr Vertrauen mit sich und wir können damit beginnen, das enorme Potenzial für Chancen und Innovationen zu erforschen, das KI uns bietet.

Warum es wichtig ist, KI zu verstehen

Es kann nicht oft genug betont werden, wie allgegenwärtig KI in den kommenden Jahren sein wird und welche gravierenden Veränderungen sie mit sich bringen wird. Aber während KI beeindruckende Erfolge und Entdeckungen verspricht, zeigt uns die Geschichte, dass neue Technologien immer auch ungewollte Konsequenzen und neue Herausforderungen mit sich bringen. Indem wir uns über KI informieren, haben wir die Möglichkeit, einige der Probleme von vornherein zu vermeiden, und uns so besser auf diese ungewisse Zukunft vorzubereiten.

Durch die Automatisierung spezifischer Aufgaben gibt uns KI mehr Zeit, uns auf die Herausforderungen zu konzentrieren, bei denen der menschliche Erfindergeist gefragt ist. Dies bedeutet, dass neue Jobs geschaffen werden, einige Jobs neu definiert und einige andere vollständig verschwinden werden. Obwohl KI viele Probleme in unserer Gesellschaft lösen wird, droht sie auch, unsere wirtschaftlichen und sozialen Strukturen durcheinanderzubringen Sie könnte auch bestehende Ungleichheiten, negatives menschliches Verhalten und alarmierende ökologische Trends deutlich verstärken. Wir müssen sicherstellen, dass KI uns allen zur Verfügung steht und die Macht letzten Endes nicht in den Händen von einigen wenigen konzentriert wird.

Der erste Schritt besteht darin, dass wir mehr über KI lernen, weil diese Technologie bald jeden Aspekt unseres täglichen Lebens beeinflussen wird. Jeder sollte ein grundlegendes Verständnis davon haben, wie KI funktioniert. Es ist nicht nötig, dass wir alle zu KI-Experten werden, aber wir sollten genug wissen, um die Herausforderungen und Chancen von KI zu erkennen und nutzen. Ein gemeinsames Verständnis wird uns auch dabei helfen, die Vorteile von KI zu teilen und negative Folgen zu vermeiden.

Eine Welt unendlicher Möglichkeiten

KI wird uns in der öffentlichen Diskussion mit allen Arten von Dilemmas und moralischen Fragen konfrontieren. Unsere Sicht der Dinge bzw. die Art, wie wir uns selbst sehen, wird in einer Weise infrage gestellt werden, die unmöglich vorherzusehen ist. Aber wir wissen bereits genug, um einige schwierige Fragen anzusprechen. Probieren Sie die folgenden Gedankenexperimente aus und erhalten Sie einen Eindruck von der Welt, die möglicherweise vor uns liegt.

  • Nehmen wir an, es gibt einen Autounfall, an dem zwei selbstfahrende Autos beteiligt sind. Wer ist verantwortlich? Wie entscheiden wir?
  • Sie müssen sich einer Herzoperation unterziehen. Das Spital bietet Ihnen folgende Wahl: Möchten Sie den Eingriff von einem menschlichen Chirurgen mit 30 Jahren Berufserfahrung durchführen lassen, oder von einer hochqualifizierten Maschine, die über 1000 Jahre an simulierten Erfahrungen verfügt, die jedes denkbare Szenario abdecken?
  • Wenn Maschinen in der Lage sind, menschliche Intelligenz zu simulieren, gibt es dann noch einen Unterschied zwischen Mensch und Maschine? Haben Roboter Anspruch auf den gleichen rechtlichen Schutz? Welcher Status sollte ihnen neben uns zuteilwerden?
"Ihr KI-Auto hat eindeutig nicht nach vorne geschaut!" - "Nun, Ihr KI-Auto hätte nicht so rasant fahren sollen."

Wie Sie sehen können, ist es nicht schwer, einige sehr interessante und komplexe Überlegungen darüber anzustellen, auf welche Weise KI unsere Welt grundlegend verändern wird. Und dabei haben wir gerade einmal an der Oberfläche gekratzt. Es müssen viele wichtige Diskussionen über KI und ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft geführt werden. Es ist wichtig, dass wir alle ein grundlegendes Verständnis von diesem Thema gewinnen, damit wir sinnvoll an diesen Diskussionen teilnehmen können.

KI bedeutet jeweils etwas Anderes für andere Menschen

Wir müssen auch bedenken, dass es bisher für künstliche Intelligenz keine allgemeingültige Definition gibt. Wissenschaftler, Medien, Unternehmen als auch die allgemeine Öffentlichkeit haben jeweils ihre eigenen Vorstellungen und Annahmen, wenn es um KI geht. Keine zwei Gruppen sehen diesen Begriff auf die genau gleiche Weise.

Manche Leute verwenden zum Beispiel Ausdrücke wie “die KI” oder “eine KI”, obwohl sie eigentlich ein System, eine Maschine oder einen Dienst meinen, die jeweils mit Hilfe von KI-Technologie entwickelt wurden. Andere Menschen beschreiben KI basierte Technologie mit menschlichen Begriffen, indem sie ihr unsere Charaktereigenschaften zuschreiben, wie “rechthaberisch” oder “stur”. Und manche Menschen verwenden KI einfach als Sammelbegriff für jedes komplexe System, das sie nicht verstehen können. Aus all diesen Gründen und mehr, ist unsere allgemeine Definition von KI sehr, sehr weit gefasst.

Aber unsere Unfähigkeit, über KI in einer gemeinsamen Sprache zu sprechen, führt dazu, dass wir den Begriff häufig falsch verwenden. Nachrichten, Marketingkampagnen, Fernsehen und Filme tragen zur Verwirrung bei, indem sie KI als einfache Schlagzeile oder als Handlungspunkt in einer Geschichte verwenden. Ohne ein gemeinsames Verständnis davon was KI ist und tut, können wir kaum sinnvolle Gespräche über KI führen. Dieses Verständnis aufzubauen, ist eine wirklich wichtige Aufgabe.

Aus diesem Grund haben wir die Plattform “That’s AI” entwickelt

Das Ziel von That's AI (wörtlich: Das ist KI ) ist es, künstliche Intelligenz zu entmystifizieren, indem man sich mit diesen Fragen auf eine Weise beschäftigt, die für jeden zugänglich und verständlich ist. Auf der Plattform finden Sie Inhalte, die Sie über das Thema KI informieren und entsprechendes Wissen vermitteln; Sie müssen kein IT-Experte sein, um in dieses Thema einzusteigen.

Diese Technologie ist zu wichtig, um einer Handvoll Computerwissenschaftlern und Ingenieuren überlassen zu werden. Sie wird weitreichende Konsequenzen für uns alle haben, und wir müssen ein gemeinsames Verständnis entwickeln, um diese aufzuarbeiten. Wir haben That's AI entwickelt, damit Sie uns auf der KI-Reise begleiten können!

  1. Mehr Informationen über die Geschichte, wie Lee Sedol von AlphaGo besiegt wurde, finden Sie in diesem Wikipedia article oder auf der Homepage der Entwickler von AlphaGo (auf Englisch). 

Nächster

KI umgibt uns tagtäglich